Montageautomatisierung von Kupplungs-Endteilen

Kuppeln nach Mass
Unser Kunde stellt individuell spezifizierbare Multikupplungen für die Industrie her. Trotz den grossen Unterschied haben diese aber auch Gemeinsamkeiten. So finden immer die Gleichen seitlichen Endstücke Verwendung. Gleich ist aber nicht gleich, so gibt es auch bei diesen Teilen sechs verschiedene Kombinationen, die aber teils aus identischen Teilen bestehen. Die Montage dieser Endteil-Varianten soll nun teilautomatisiert werden, weil für die nächsten Jahre eine massive Nachfragesteigerung erwartet wird. Konkret geht es dabei darum, die Einzelteile zusammenzufügen und dabei mit Kontrollen eine gleichbleibende Genauigkeit zu gewährleisten.

 

Steigerung von Stückzahl und Qualität
Die Lösung der Soldati AG ist eine teilautomatisierte Anlage mit taktendem Rundschalttisch. Die einen Handarbeitsplatz direkt integriert. Ein Teil der Einzelteile wird dort manuell zugeführt, bevor der automatisierte Teil der Montage beginnt. Zuerst werden die eingelegten Teile auf ihre Anwesenheit überprüft. An weiteren Stationen erfolgt dann die eigentliche Montage. Dabei werden zusätzliche Teile, automatisch eingesetzt, verpresst und vernietet. Jeder Schritt ist dabei zur Qualitätssicherung überwacht und Fehlteile werden aussortiert, sodass der Endkunde schlussendlich nur Komponente bester Qualität bekommt. So kann nicht nur die Stückzahl, sondern auch die Qualität auf ein höheres Niveau gehoben werden.